Warnung vor Abo-Falle mit der DS-GVO

Seit Anfang Oktober gehen bei vielen Unternehmen Faxmitteilungen ein, auf denen erklärt wird, man müsse sich bei der „EU-weiten-zentralen-Fax-Stelle“ registrieren um die gesetzlichen Pflichten zu erfüllen. Tatsächlich ist das aber nicht der Fall. In Wahrhrheit geht es dem Absender der Mitteilung darum, einen Abo-Vertrag abzuschließen, dessen Leistungen äusserst fragwürdig sind.

DSGVO – Datenverarbeitung auf der Grundlage von Einwilligung

Artikel 4 Abs. 11 beschreibt als „Einwilligung“ der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen

DSGVO – Neue Pflichten für Unternehmen

Die DSGVO bringt neue Anforderungen an das Datenschutzmanagement für Unternehmen. Bis zum 25. Mai 2018 gilt es ein Mindestmaß an Compliance mit der DSGVO herzustellen. Im Folgenden sind einige wichtige Änderungen zusammengestellt. kleine Checklisten für Verantwortliche – Grundlagen eines Compliance Programms – Bestellung eines Datenschutzbeauftragten – Erstellung eines Verzeichnisses der

Schulungen zu Microsoft Produkten

Zu den aktuellen Microsoft Officeprodukten bieten wir unseren Kunden zur Schulung der Mitarbeiter kostenlos Schulungsvideos an. In den Beiträgen wird z.B. der Umgang mit den Programmen Word, Excel oder Outlook geübt. Auch der Umgang mit dem Betriebssystem kann dort trainiert werden. Die Übersicht der angebotenen Kurse finden sie hier. Bei

Verschlüsselte E-Mail

Verschlüsselte E-Mail Inzwischen wird die der Schriftverkehr zwischen Geschäftspartnern immer häufiger über E-Mail abgewickelt und nicht mehr über die Briefpost. Die Vorteile liegen auf der Hand. Zum einen ist die E-Mail schneller als der Brief, aber auch die Verteilung der Informationen innerhalb der Verwaltungsstrukturen ist einfacher, kostengünstiger und bei einer

Google ChromeOS ?!

Wer nur im Internet surfen will, E-Mails liest und den Rechner zum Betrachten von Bilder- oder Internet-Inhalten nutzt, muss nicht immer zu einem Windows PC greifen. Die kleinen Bildschirme von Smartphones und Tablets sind jedoch nicht immer die beste Wahl zum Arbeiten. Zu kleine Schrift, zu große Finger oder schlicht die ungewohnte

« Older Entries